LTZ 009

Latenz Compilation #2

Die 2. Latenz Compilation mit 8 unveröffentlichten Tracks von Latenz-Künstlerinnen:

Eröffnet wird die Compilation von unserem alten Freund und Neulatenz Llyphon, der uns mit “Boards” zeigt, dass Skateboards nicht nur zur Fortbewegung, sondern auch zu wunderschönen Beatproduktionen taugen. Weiter geht es mit Terrorrythmus, einem der umtriebigsten Latenz-Künstler, der nach seinen aktuellen Releases mit “SOFT CTRL” schon wieder einen schicken neuen Track raushaut. Es folgen unsere Latenz-Neuzugänge Gladbeck City Bombing, die ja schone lange unterwegs sind und mit “Perish” einen etwas älteren, aber wunderschönen und düsteren Track beigesteuert haben, der uns alle schon in große Vorfreude auf das Album im November versetzt. 116 Inaktiv liefern mit “Frau Kunst” eine Zustandsbeschreibung des deutschen Ämteralltags in ihrem wie immer ganz eigenen, verwirrend genreübergreifenden Soundgebilde. Art Halk ganz untypisch mit Drumcomputer. Wir sagen “Get the Rock out of Punk” bedarf auch keiner zusätzlichen Worte und Drumsticks. Spröde Lippen geben uns mit “Doppelhäuser” als Demoversion einen intensiven Einblick in ihren Proberaum und einen Vorgeschmack auf das Split-Release mit Art Halk und das darauf folgende Album. Das chillwave/electronica-live Projekt T.R.A.F.O. hat mit Echo Snares einen wunderschönen Track aus ihren Archiven gezaubert. Bald hoffentlich auch mit neuem Stuff bei uns! Schliesslich schliesst Kimono Kops die Tür mit einer neuen Lullaby-Version von “Guide me back gently” von seinem Latenz Album “Initiation”.

Hier gehts zum Free Download