Spröde Lippen – Schleifen LTZ015 (VÖ 05/18)

Das neue Spröde Lippen Album “Schleifen” kommt bald aus dem Presswerk. Aufgenommen, gemischt und gemastert mit Gregor Hennig im Studio Nord. Zur VÖ gibt es im Mai eine ausgiebige Tour:

03.05.18 + Dec Oder, Hanseplatte, HH
04.05.18 + Dec Oder, B12, Leipzig
05.05.18 + Dec Oder, Buntes Haus, Celle
07.05.18  Odradek, Chemnitz
08.05.18  Wildwuchsweimar e.V., Weimar
09.05.18  Reil 78, Halle
10.05.18   Haus Mainusch, Mainz
11.05.18   P8, Karlsruhe
12.05.18   Slow Club, Freiburg

 

Veröffentlicht unter News |

La La Latenz am 20.01.2018

 

Latenz proudly presents:

Noise aus Hamburg mit David Wallraf

Epic Organ aus Bremen mit Dec Oder

Industrial Techno aus Hamburg mit Schieres

La La und mehr aus Bremen mit Miss the Point

Bass aus Berlin mit Punani

Footwork aus Bremen mit Terrorrythmus

 

Kommt früh. Die Belle Etage ist schnell voll…

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter News |

Latenz Label Nacht 20.01.2018

Nachdem wir 2017 ein bisschen pausiert und uns gesammelt haben, starten wir ins Jahr 2018 mit einer Latenz Label Nacht. News folgen in Kürze. La La La…

 

Veröffentlicht unter News |

Aus dem Umland

Schieres von Gladbeck City Bombing hat für den Zuckerwerk Solisampler “Ausland” von Art Halks Debütalbum”Zu” gecovert. Jetzt auf Soundcloud für den Dancefloor!

Veröffentlicht unter News |

Terrorrythmus Concrete Session Feb 2017

Terrorrythmus @ Concrete Session. Video and Soundcloud now online!

Veröffentlicht unter News |

Track des Monats. Theater Bremen

Art Halk haben den Track des Monats März für das Theater Bremen aufgenommen. Zur Premiere von Berlioz’ Oper “La Damnation de Faust”.

Produziert mit Eric Peters.

Moritat.

März 2017.

 

Veröffentlicht unter News |

Gib der Latenz Zucker!

Latenz ist nicht nur Teil des Zuckerwerks, sondern ohne den Zuckerclub
hätte es Latenz in der Form wohl gar nicht gegeben. Viele von uns
haben sich in diesem Kontext kennengelernt, Veranstaltungen gemacht
und Musikprojekte gegründet. Bremen braucht eine neues Zucker! Das
Crowdfunding läuft. Please zupport!

Veröffentlicht unter News |

LTZ014 Gladbeck City Bombing – Follow me on Glitter

Im Frühjahr 2016 hat Latenz mit „Do not Cover“ eine Labelinterne Cover- und Remix Compilation veröffentlicht. Begeistert von dieser Fülle an kreativem Crossoveroutput widmet sich „Follow me on Glitter“ auf 2xVinyl im gesiebdruckten Klappcover mit Risographinlay nun nochmal alleinig der Hamburger Band GLADBECK CITY BOMBING, die sich und uns hiermit ein Geschenk zum Herbst vorlegen. Befreundete Künstler*innen, die die Band auf ihrem Weg begleitet haben (u.a. T.Raumschmiere, Marc Boombastik, Björn Peng, Laya Lopass, Istari Lasterfahrer oder Tellavision), lassen über 10 Jahre Bandgeschichte Revue passieren. 20 Remixe in denen die queere punkdistortedtechno Performance von GLADBECK CITY BOMBING in verschiedenste elektronische Richtungen interpretiert wird. Bei aller Vielfalt klebt auf jedem Track noch ein Rest Glitzer der letzten Nacht.

2 x LP im besiebdruckten Gatefold-Cover mit Risograph-Booklet und Portraitbildern 22€

Bestellen jetzt bei uns oder Finden in den Läden unseres Vertrauens!

Veröffentlicht unter News |

Sozialistischer Plattenbau und Latenz 28.10.2016

Unsere erste gemeinsame Gala mit Sozialistischer Plattenbau in Hamburg in der Roten Flora. Neben dem 9859 Tage Rote Flora Jubiläum feiert Istari Lasterfahrers tolles Label noch das Release von Clastah und wir feiern mit. Spröde Lippen, Terrorrythmus, Itty Minchesta und Mark Boombastik. Yeah!

Veröffentlicht unter News |

Latenz Labelnacht #10, 16.09.16

****GLADBECK CITY BOMBING RECORD RELEASE****

Im Frühjahr 2016 hat Latenz mit „Do not Cover“ eine Labelinterne Cover- und Remix Compilation veröffentlicht. Begeistert von dieser Fülle an kreativem Crossoveroutput widmet sich „Follow me on Glitter“ auf 2xVinyl im gesiebdruckten Klappcover mit Risograph- inlay nun nochmal alleinig der Hamburger Band GLADBECK CITY BOMBING, die sich und uns hiermit ein Geschenk zum Herbst vorlegen. Befreundete Künstler*innen, die die Band auf ihrem Weg begleitet haben (u.a. T.Raumschmiere, Marc Boombastik, Björn Peng, Istari Lasterfahrer oder Tellavision), lassen über 10 Jahre Bandgeschichte Revue passieren. 20 Remixe in denen die queere punkdistortedtechno Performance von GLADBECK CITY BOMBING in verschiedenste elektronische Richtungen interpretiert wird. Bei aller Vielfalt klebt auf jedem Track noch ein Rest Glitzer der letzten Nacht.

Veröffentlicht unter News |